D E
A A
Bild b_brodtschilling-doppelportr__t_der_gr__nl__nder_poq_und_quiperoq-slg_prehn_abt_25__hmf_foto_h_ziegenfusz.jpg

B. Brodtschilling, Doppelporträt der Grönländer Poq und Quiperoq aus der 25. Abteilung des Miniaturenkabinetts Prehn © hmf  Foto Horst Ziegenfusz

DIGITALE MUSEUMSPRAXIS

Bildersammlung Prehn

Kunstgenuss pur bietet Prehn online. Ab sofort ist die Bildersammlung des Frankfurter Konditormeisters frei zugänglich! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Johann Valentin Prehn (1749-1821) hat über 300 großformatige Werke und 32 Miniaturenkabinette aus rund 300 Jahren zusammengetragen. Wer die kleinformatigen Gemälde ganz bequem zu Hause durchstöbern möchte, ist jederzeit herzlich zu einer Entdeckungstour durch die digitale Datenbank eingeladen.

 

 

Zur Detailseite

Bild sommertour_2016_aufruf_bild.png

Aufruf_Sommertour2016 _Postkarte © hmf

Sommertour 2016

Wer wohnt wie in Frankfurt?

Diesen Sommer ist das hmf wieder in der Stadt unterwegs, und will von Ihnen wissen: Wer wohnt wie in Frankfurt? Sie als Einwohner/innen sind die Experten für die Stadt! Sie sind daher herzlich eingeladen, Ihre Erfahrungen, gegenwärtigen Wohnsituationen und Geschichten mit Ihrem neuen Stadtmuseum zu teilen und einen Beitrag für die Sommertour 2016 zu gestalten!

 

 

Workshop: 12. Mai 2016 von 18.00 bis 20.00 im Leopold-Sonnemann-Saal

 

Zur Detailseite



AUSSTELLUNG

Vom Aufbrechen und Ankommen
Präsentation in der Bibliothek der Alten zur aktuellen Asylsituation in Frankfurt

20. Januar 2016 bis 22. Mai 2016

Vom Aufbrechen und Ankommen zeigt 12 individuelle Einblicke in die aktuelle Asylsituation Frankfurts.

Die transkulturelle und generationenübergreifende Zusammenarbeit verbindet die regionale mit der internationalen Perspektive und verbindet verschiedene Betrachtungsweisen auf die Stadt und ihre Bewohner.

 

Zur Detailseite


Bild ausstellungser__ffnung_vom_aufbrechen_und_ankommen_2016____hmf_foto_stefanie_k__sling.jpg

Ausstellungseröffnung Vom Aufbrechen und Ankommen 2016 © hmf Foto Stefanie Kösling